+49 152 049 431 41

HOMESTAGING FÜR DEN MAKLER

Braucht das der Immobilienmakler?

Na klar werden Immobilien auch ohne Homestaging verkauft.

Aber würden Sie sich als Profi nicht auch über einen besseren Verkaufsablauf freuen?

In aktuellen Zeiten heißt es doch, sich abzuheben von den lokalen Wettbewerbern. Also warum nicht durch eine innovative und verkaufsfördernde Maßnahme Nutzen ziehen und den Erfolg genießen!

Greifbares Wohngefühl, statt Phantasie

Vielleicht Sie nutzen Sie bereits virtual Design, um Ihren Interessenten eine Immobilie online zu präsentieren. Dann kommt die Besichtigung vor Ort und der potentielle Käufer steht in leeren Räumen.

Ist es Ihnen dann nicht lästig, zu versuchen, das passende Bild im Kopf des Interessenten zu erzeugen?

Nur 2 von 10 Interessenten können sich vorstellen, wie ein Raum für sie nutzbar ist und wo die eigenen Möbel hinpassen. Bei Immobilien, in denen länger nichts getan wurde, sieht der Interessent nur den bevorstehenden Arbeitsaufwand. Da sind Preisverhandlungen oft vorprogrammiert.

Mit Homestaging präsentieren Sie Ihrer Zielgruppe die Verkaufsimmobilie angepasst auf deren Wünsche und zwar anfassbar und genau so, wie die Fotos es zeigen.

Abgestimmte Möblierung in neutralen, hellen Farben, passende Deko und Beleuchtung zeigen die Immobilie von der besten Seite. Der Käufer kann sich besser vorstellen, wie er alles einrichtet, er bekommt ein Wohngefühl.
Und wenn auch vor Ort alles toll aussieht, nehmen Sie Schnäppchenjägern jegliche Grundlage den Preis drücken zu wollen.

Vorteile für Makler:

Immer mehr Immobilienmakler in Deutschland entdecken Homestaging für sich. Diese Vorteile ergeben sich für Sie:

  • Sie heben sich von der Konkurrenz ab
  • Sie überzeugen Ihren Kunden durch sichtbare Ergebnisse, wie schnelle Verkäufe zum Wunschpreis!
  • Die Durchlaufzeiten werden verkürzt (Laut DGHR Statistik 2018: fast 60% der Immobilien sind innerhalb von max. 4 Wochen verkauft, 14,4 % sogar nach der ersten Besichtigung und 85 % nach spätestens 12 Wochen)
  • Der Verkauf / die Vermietung wird beschleunigt
  • Ihr Gewinn wird durch Mehrerlös optimiert (in über 73% wird der Verkaufspreis genau erzielt oder sogar übertroffen. Wurde der Angebotspreis übertroffen, so konnten in knapp der Hälfte der Fälle Preissteigerungen zwischen 5 % und 15 % erzielt werden)
  • Geringerer Zeitaufwand durch weniger Besuchstermine
  • Durch haptische Präsentation werden beim Käufer Emotionen geweckt, die kaufentscheidend sind
  • Wettbewerbsvorteil durch Individualität
  • Homestaging erhöht das Kundeninteresse und akquiriert so neue Kunden!

Und wer zahlt das jetzt?

Laut DGHR tragen über 30% der Immobilienprofis die Homestagingkosten.

Die Mehrheit der Auftraggeber sind mit 40 % weiterhin die Immobilien-Eigentümer selbst.

Wer sich einmal selbst überzeugt hat weiß, dass Homestaging mehr ist, als nur ein bisschen Kissen hinlegen und Deko mitbringen. Hinter einem gesamten Konzept steht nicht nur die Komplettmöblierung, sondern auch die auf eine Zielgruppe abgestimmte Präsentation einer Immobilie.

In Anbetracht dessen, dass Sie mit Homestaging bis zu 15% mehr Kauferlös generieren können, sind die Kosten von Homestaging mit max. 1% bis 3% des angestrebten Verkaufspreises vergleichsweise gering.

Eine Preisreduzierung tut hier allen Parteien mehr weh.

Datenschutz
Gottschalk Homestaging & Redesign, Inhaber: Jutta Gottschalk (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Gottschalk Homestaging & Redesign, Inhaber: Jutta Gottschalk (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:

Designed and Marketed by QuriousBox